Giuseppe Gramegna

Name: Giuseppe Gramegna

Baujahr: 1967

Kampfkunst seit: 1981

Im JJSD seit: 1981

Tätigkeit im JJSD: 2. Vorsitzender im Vorstand des JJSD, Teamleiter Jiu Jitsu und Assistenztrainer BJJ 

Graduierungen

9. Dan Jiu Jitsu / DjuSu

8. Dan Shaolin Kempo

2. Dan Kickboxen

1. Dan Aikijitsu

1. Dan Allkampf

Kampfkunstausflüge ohne Graduierung:

Sicilian Fighting Arts Stil San Michele / Vitus Defensor bei Andrea Capizzi

Brazilian Jiu Jitsu bei Will Dias

Latosa Escrima bei Lutz Backhaus

Werdegang

Im Frühjahr 1981 sprach mich ein Schulfreund an, ob ich nicht Lust hätte in einem Kampfsportverein zu trainieren. Bis Dato bedeutete Kampfsport Filme mit Jackie Chan, Bruce Lee und Chuck Norris zu sehen und das Ganze irgenwie nach zu spielen. Jetzt bot sich also die Gelegenheit es richtig zu lernen, also ließ ich mich nicht lange bitten und ging mit.

Ich hatte mir einen „ungünstigen“ Tag ausgesucht, denn es wurde ein sehr fantasievolles Zirkeltraining abgehalten. Irgendwie anders als im Schulsport……….

Am Tag danach drückte mich der Muskelkater an Stellen nieder, von denen ich nicht mal wusste, dass sie existierten. Also war klar: Da geh ich nicht mehr hin.

Natürlich ging ich doch wieder hin.

Mein Trainingspartner blieb nicht lange dabei und im Laufe der Jahre habe ich einige Trainingspartner gehabt und verschiedene Systeme trainiert. In meiner mehr als 10 jährigen Wettkampfzeit kamen so locker 7 Tage in der Woche Training zusammen.

Ich konnte einige Titel erringen und habe zwischenzeitlich viele Lehrgänge abgehalten. Aber dennoch hört das Lernen nie auf. Die Lust an unserem faszinierendem Sport bleibt mein Wegbegleiter und ich hoffe noch in viele Systeme reinschauen zu können und meine eigenen weiter zu perfektionieren, um mein Wissen an meine Schüler weitergeben zu können.

Solange ich in meinen Anzug komme und meinen Gürtel binden kann, bleibe ich unserem Sport treu.

Unsere Mitglieder

„Durch das Training fühle ich mich besser und mental ausgeglichener.“ Janine (38), Jiu Jitsu